intranet

Berufliche Erstausbildung



Gute Gründe für eine Ausbildung an den SWS Schulen


1. Als Schulen in freier Trägerschaft können die SWS Schulen Besonderes leisten:

  • Problemorientiertes und praxisnahes Lernen in kleinen Lerngruppen
  • Förderung von Eigenverantwortung, Teamarbeit und sozialem Engagement
  • Intensive Gemeinschaften zwischen Lernenden und Lehrenden
  • Lehrkräfte, die auch außerhalb des Unterrichts präsent sind
  • Heranbildung sozial-verantwortlicher junger Menschen
  • Zahlreiche Kooperationspartner in der gesamten Region
  • Regelmäßige Evaluation der Lehre
  • Begleitung der Absolventen in den Arbeitsmarkt


2. Berufsausbildung in der Schule

Drei Jahre Frontalunterricht? Nicht bei uns! Eine Ausbildung an den Berufsschulen der SWS kombinieren Theorie und Praxis. Wir arbeiten mit anerkannten Praxispartnern und außerschulischen Einrichtungen in der gesamten Region zusammen. Wir setzen auf einen modernen Unterricht und nutzen dabei zeitgemäße Lernformen wie das Problemorientierte Lernen (POL). Das POL-System kombiniert eigenverantwortliches, kompetenz- und problemlösungsorientiertes Lernen mit moderierter Kleingruppenarbeit und lernbegleitender Unterstützung durch Fachdozent/innen, die sich regelmäßig fortbilden.

3. Ich will nach der Ausbildung/ dem Studium einen sicheren, krisenfesten Arbeitsplatz haben!

Dann entscheiden Sie sich für einen Heil-, Pflege- oder Sozialberuf! Nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern, auch in der gesamten Bundesrepublik sind tausende Stellen im Gesundheits- und Sozialwesen verfügbar.

4. Ich möchte einen Beruf, in dem ich mit Menschen arbeite und nicht die meiste Zeit im Büro sitze!

Dann treffen Sie mit unseren Ausbildungsberufen genau die richtige Wahl. Je nach dem für welchen Beruf Sie sich entscheiden, werden Sie mit Menschen unterschiedlichen Alters arbeiten.

5. Meine Ausbildung und mein späterer Job sollen nicht in einer Sackgasse enden. Ich will die Möglichkeit haben, mich weiter zu entwickeln!

Auch dann sind Sie hier richtig, denn unsere Ausbildungsberufe bieten vielfältige Aufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Beispiele:
Masseur/in → Physiotherapeuten (verkürzte Ausbildung) → Studium
Sozialassistent/in → Erzieher/in  Studium

Die Ausbildung an den Berufsschulen der SWS ist eine Investition in Ihre Zukunft. Auszubildende der Höheren Berufsfachschulen für Logopädie und Physiotherapie haben die Möglichkeit, nach Abschluss der Ausbildung in Schwerin in drei Semestern ein Bachelorstudiums zu absolvieren.

6. Meine Ausbildung und mein Beruf sollen Spaß machen!

Besuchen Sie uns an unseren Tagen der offenen Tür, nehmen Sie am Schnupperunterricht teil oder fragen Sie unser PR-Team auf Berufsmessen. Sie können auch einfach einen Gesprächstermin vereinbaren. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

 

Kontakt

SWS Schulen gGmbH
SAWOS Pflegeschule
Ziegelseestr. 1, 19055 Schwerin
Telefon: 0385 20888-0
Telefax: 0385 20888-59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ergotherapieschule der SWS
Private Höhere Berufsfachschule
Tiergartenstr. 4, 17235 Neustrelitz
Telefon: 03981 2399-759
Telefax: 03981 2399-951
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Ausbildungen 2017

Start 1. August 2017
Logopädie (mit Bachelor)
Physiotherapie (mit Bachelor)
Altenpflege (duale Ausbildung)
Sozialassistent
Erzieher
Heilerziehungspfleger
Kranken- und Altenpflegehelfer
Ergotherapie (Neustrelitz)

Jetzt bewerben, Platz sichern!

BAföG

Alle Infos zur Ausbildungsförderung [mehr]

Wohnung gesucht?

Hier finden Sie schnell und einach ihre neue Wohnung. [mehr]

Mitglied im Verband Deutscher Privatschulen

Mitglied im Verband Deutscher Privatschulen

CAMPUS-Infotag jeden Mittwoch von 14 bis 17 Uhr

Sie stellen die Fragen, wir haben die Antworten. [mehr]


"Schweriner Haus des Lernens" | Berufsfachschulen für Heil-, Pflege- und Sozialberufe | Fortbildungsinstitut | Hochschule | Gesundheitszentrum